Menü

Neuerscheinung

links: Erwin Reiter, Josef Fink, Sr. M. Martha Lang, Dr. Karl Pörnbacher

 

„Mit Crescentia von Kaufbeuren auf dem Kreuzweg Jesu“

Seit 275 Jahren gibt es in unserem Kloster einen kostbaren Kreuzweg, der auf große Holztafeln gemalt wurde. Die einzelnen Stationen sind zwischen den Zellentüren der Schwestern aufgestellt. Diese Türen sind ebenfalls symbolreich bemalt. Unsere mittlerweile heiliggesprochene Crescentia hat den Kreuzweg damals in Auftrag gegeben.

Durch die neue Broschüre „Mit Crescentia von Kaufbeuren auf dem Kreuzweg Jesu“ gewähren wir nun Einblick in diesen Teil unserer Klausur und laden gleichzeitig zur Betrachtung des Kreuzwegs ein.

Schwester M. Martha und Dr. Karl Pörnbacher stellten bei der Präsentation des Büchleins die exzellenten Fotos heraus, die von Erwin Reiter (Fink-Verlag) gemacht wurden. Im ersten Teil sind die Betrachtungen zu den Stationen, die Sr. M. Martha verfasst hat, enthalten. Die Entstehung des Kreuzwegs beschreibt Dr. Pörnbacher im zweiten Teil.

Erhältlich ist das Kreuzwegbüchlein zum Preis von € 6,-- im Crescentia-Klosterladen und in allen Buchhandlungen

CD - Neuerscheinung

Lieder und Texte, die das Herz berühren

"Die schönste und kostbarste Entdeckung im Jahr 2016: die heilige Crescentia und ihr Kloster in Kaufbeuren.“

So beschreibt Pfarrer Heinz Purrer die Begegnung mit der Heiligen. Dieses Berührtsein ließ Schwester M. Martha, die ihr schon lange vertraute Spiritualität der Namensgeberin ihres Klosters neu entdecken. Als Frucht daraus entstand die CD „In Gottes Hand. Lieder und Worte inspiriert von der hl. Crescentia

Sie kann im Klosterladen gegen eine Spende erworben werden. Diese kommt unserer Internatsstiftung St. Maria zugute. 

Die Texte und Lieder sind mehr als eine Lebensbeschreibung Crescentias. Sie sind Glaubenszeugnis und zeigen, dass die Heilige nach wie vor Herzen berührt und Menschen verbindet. Diese Erfahrung wollen Schwester M. Martha und Heinz Purrer vielen Menschen schenken, damit es immer wieder geschieht, „dass sich Himmel und Erde berühren“, wie es die beiden formulieren.

Hörproben der CD finden Sie hier.

Sophie Otiende arbeitet für den Missio – Projektpartner HAART, einer Organisation, die sich dem Kampf gegen Menschenhandel in Kenia verschrieben hat. Sie dankt herzlich für das Erscheinen der CD „In Gottes Hand“ und ruft gleichzeitig zum Kauf auf. Wie mit den Spendenerlösen jungen Opfern von Menschenhandel geholfen werden kann, erklärt sie in ihrer Videobotschaft.

Mehr erfahren Sie auch hier.